Guardians – Rezension von Dennis T.

3D_Guardians_DVDBDSB

VÖ-Termin: ab 02.Juni.2017 Blu-ray SteelBook, als Amaray-DVD und Blu-ray sowie als Video on Demand

Moskau während des Kalten Krieges: Gerüchte um ein angebliches Superhelden-Programm des Erzfeindes USA kann und will die sowjetische Führung nicht auf sich sitzen lassen. Durch gezielte Manipulation ihrer DNS-Stränge werden Ler, Arsus, Han und Xenia zur eigenen übermenschlichen und schlagkräftigen Verteidigungstruppe umfunktioniert. Doch durch den Verfall der UdSSR und die Abkühlung des Kalten Krieges werden die GUARDIANS nicht mehr benötigt und müssen untertauchen – bis eines Tages mit Kuratow ein neuer, würdiger Gegner auf den Plan tritt: Mit einer gigantischen Cyborgarmee legt er Moskau in Schutt und Asche und ist kurz davor, das ganze Land zu unterwerfen. Das Militär ist machtlos, aber die GUARDIANS sind es nicht!

Die Low-Budget-Verfilmung „Guardians“ von Regisseur „Sarik Andreasyan“ die circa 5mio US-Dollar in der Produktion kostete. Möchte gerne laut Medien, die russische Antwort auf Marvel-Universe sein. Leider sehe ich diese eher als Hommage an die Superheldenverfilmungen oder eher in die Richtung Fanboy-Film. Es wurde teilweise einiges von Marvel, DC und sogar Star Wars zurecht geklaut.

Für so niedrige Kosten kann man die, doch ansehnlichen CGI-Effekte herauspicken. Leider ist der Film blutarm. Man möchte gerne somit ein jüngeres Publikum ansprechen. Storytechnisch ist es auch nichts Neues – Superhelden und ein Bösewicht, der die Welt erobern möchte. Die Actionsequenzen und die Settings sind für russische Verhältnisse recht ordentlich umgesetzt wurden. Genauso wie die schauspielerischen Parts sind nur solide. Aber so kommt man leider nicht an eine Blockbuster-Produktion aus den USA. Dazu kommen unpassende Dialoge, die manches Mal gegen die Marvel Filme schießen. Das Charakterdesign kann man aber dafür wieder loben, es wirkt schon passend. Nur der Bösewicht „August Kuratov“ sieht so wie eine Mischung aus Bane und einer von den Mutanten von Hills Have Eyes aus. Leider wird „Guardians“ zum Ende in der ganzen Laufzeit von 89 Minuten recht schnell zäh und zieht sich.

Aber im Ganzen von der Qualität, kommt der Film eher an als Hommage für die ganzen Superheldenfilme, wo doch sehr Herzblut drinsteckt. Das Bild und den Ton kann ich leider nicht bewerten. Mir wurde ein Streaming-Video zur Verfügung gestellt. Dieser war aber von der Qualität gut.

Fazit: Guardians ist ein kleiner Lichtblick für die russische Kinofilmproduktion. Vielleicht wird eine Schippe bei einer Fortsetzung raufgelegt. Man sollte dennoch den Film eine Chance geben.

Bewertung 5/10

Mit freundlicher Unterstützung von capelight Pictures

Originaltitel: Zashchitniki

Genre:  Action, Sci-Fi

Produktion: Russland 2017

Altersfreigabe: ab 12 Jahren – FSK

Laufzeit: DVD 85 MIN./BLU-RAY 89 MIN

Regie: SARIK ANDREASYAN

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s